Projekt SUPERPOWER

Superpower - Eine Aktion des wirvier Performance Kollektivs im öffentlichen Raum

SUPERPOWER ist eine Aktion des wirvier Performance Kollektivs im öffentlichen Raum, die nach selbstbestimmter Beteiligung in Kontexten unserer sozialen und politischen Lebensgestaltung fragt. Film-Doku dazu:

SUPERPOWER möchte mit dem Stilmittel der Superkräfte Wünsche und Sehnsüchte, die Menschen in sich tragen, in sichtbare Kräfte umwandeln. Daran Möglichkeiten der Beteiligung erproben und räumliche, körperliche, sowie sinnliche Erfahrungen anbieten. Ausgangspunkt für die Arbeit sind zwei Thesen:

These 1: Wenn Menschen sich zusammentun, kann eine Superkraft entstehen.

These 2: Durch Superkräfte werden Sehnsüchte und gesellschaftliche Defizite sichtbar.

Dafür wurde in Hamburg Altona ein Amt für Superkräfte eröffnet. Ein Raum um sich Superkräfte zu wünschen, sie zu sammeln, auszubilden, auszutesten und auszustellen. Das Amt ist kommunikativer Ort mit interaktiven Superpower-Games, mit Beratung, Diskussion, Perormances und regelmäßigen Öffnungszeiten. Hier werden Superkräfte generiert.

Das Amt für Superkräfte stand vom 14. Mai bis zum 02. Juli 2021 vorm Altonaer Bahnhof / Ottensener Hauptstraße

Wirvier forscht seit über drei Jahren an Superkräften und dem künstlerischen Potenzial das sich in ihnen verbirgt. wirvier fragt: wenn du Superkräfte haben könntest, welche wären das? Welche Superkräfte braucht die Stadt? Wie würden diese Superkräfte aussehen?

Kooperationspartner für das SUPERPOWER-Projekt 2021 waren das internationale Straßenkunst-Festival STAMP, das Kulturzentrum HausDrei und die Altonale: Stamp HausDrei Altonale

Gefördert durch: Liberty Förderfonds Demokratie Take Action Hamburg Behörde für Kultur und Medien

These: Wenn wir die Reichen verstehen, verstehen wir uns. Wenn wir den Reichen helfen, helfen wir uns.

>>> HIER GEHT ES ZUM PROJEKT HELFT DEN REICHEN

Die Recherchephase für die Kampagne HELFT DEN REICHEN wird gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesreg...

Die wirvier-Kollektiv Superpower Performance ist eine Bühnenproduktion, die aus den Ergebnissen des Amt für Superkräfte entwickelt wurde. Einen Trailer der Show findet ihr hier. Die volle Show gibt es wieder im Sommer 2022 live zu erleben. Promiere war Samstag, der 12. Juni 2021 im Livestream der Altonale circus digital

Altona hat gewählt. Die meisten Menschen stimmten bei der Briefwahl dafür, dass das Amt für Superkräfte zuerst bei der Sternbrücke in Aktion treten muss. Dies ist erst der Anfang:

Euer Amt ohne Sanktionen

Mit der Briefwahl begann im Dezember 2020 eine erste Erhebung des Superkräfteamts für Menschen in Altona.

Wahlunterlagen wurden per Zufallsprinzip an 5000 Haushalte per Post zugestellt. Im gesamten Stadtteil waren Wahlurnen verteilt an denen spontan gewählt werden konnte.

D...

Eigentlich wollten wir das noch mehr auf der Straße spielen…

Aber scheinbar konnten wir mit unserer outdoor-Straßenperformance am 14.03.2020 eine der letzten live-Aufführungen mit Publikum in Hamburg spielen. Wenn auch mit Sicherheitsabstand.Dann folgte der Dauerzustand Pandemie.

Wir haben die P...

Der Kunsttag an der Max-Brauer Stadtteilschule in HH-Altona ist ein Tag an dem alle 1300 Schüler*innen zu einem Thema künstlerisch aktiv werden können. Anfang 2021 begann eine Kooperation mit dem wirvier-Kollektiv, das zum Thema Superkräfte den Kunsttag unter Pandemiebedingungen durchführte. Die Sch...

Das erste Projekt und die erste Show des wirvier-Kollektivs. Hier wurde das Kollektiv geboren. Eine intensive und künstlerische Auseinandersetzung mit Privilegien und Superkräften. Auf dem Abendspielzettel von Kampnagel klang das damals so:

SUPRPOWR

Ich bin: 4 gezeichnete Körper, voller Privi...